Herzlich Willkommen bei Pranaya Klang!

Auf dieser Seite wollen wir unsere Begeisterung für Klang und Musik mit euch teilen. Seit unserer Kindheit ist die Musik unsere große Leidenschaft die uns nie losgelassen hat. 2007 haben wir Obertoninstrumente kennengelernt, die überwiegend in der Klangtherapie und auf Klangreisen verwendet werden. Es hat uns absolut fasziniert was diese Klänge mit uns machen konnten, wie tief sie berühren, wie sie in die Ruhe und in die Klarheit führen,  wie sie öffnen und Raum schaffen, wie sie helfen den eigenen persönlichen Weg zu finden, wie sie die Potentiale aktivieren, wie sie die Schöpferkraft und die Kreativität fördern, wie sie eine Brücke bauen zwischen Himmel und Erde, Herz und Verstand, Fühlen und Handeln, Sein und Werden…

In uns hat sich die Erkenntnis entfaltet, dass Klänge für die Seele wie ein Kompass sind, auf ihrer Reise durch Raum und Zeit.

Mittlerweile haben sich viele Oberton- und Therapieinstrumente auf sagenhafte Weise bei uns eingefunden, mehr Information findet ihr unter „Instrumente“.

Jedes Instrument hat seine individuellen Vorzüge, eines können sie alle – uns mit unserer Urkraft verbinden, und unsere Gefühle und Emotionen in Einklang mit der Liebe bringen.  

Seit 2012 interessieren wir uns intensiv für die Phonophorese, die Tonpunktur. In der Zwischenzeit hat Ava ihre Ausbildung als PhonophorseTherapeutin über 35 Frequenzen erfolgreich absolviert. Zusätzlich wurde auch die Ausbildung "Innere und Äußere Schönheit" erfolgreich absoliviert. Phonophorese ist der Fachbegriff für das energetische Harmonisieren von Körper und Seele mithilfe von Stimmgabeln. Das Hören mit dem Körper ist eine sehr intensive und eine sehr schöne Erfahrung, Ver-Stimmungen lassen sich auf sanfte aber wirkungsvolle Art zu lösen. Mehr dazu auf findet ihr unter "Phonophorese".

Das Thema Klangheilung und Klangtherapie erforschen wir seit 2007 mit großer Begeisterung und viel Leidenschaft. Wir sammeln Wissen und praktische Erfahrung über Workshops, Seminare und Bücher. Aber viel wichtiger ist uns dabei der „Weisheit“ unseres Herzens zu folgen, denn in der neuen Zeit spielt „erlerntes“ Wissen keine so große Rolle mehr, die Weisheit des Herzens ist gefragt, auch Deine.  „Ausbildung“ wird mehr und mehr zu einem Prozess des Erinnerns an das was in uns bereits vorhanden ist. Michael Beckwith, ein spiritueller Lehrer hat das mal schön in einen Satz gefasst:        

Die Schöpferenergie sucht nicht nach Berufenen sondern sie befähigt diejenigen die sich berufen fühlen – diejenigen die „JA“ sagen, und ihrem Seelenplan folgen. 

Wenn wir gemeinsam Klänge erschaffen, dann tun wir das über die Verbindung zu unserer inneren Kraft, wir formulieren eine Absicht, dann folgen wir dem Puls unserer inneren Führung und dem Rhythmus der inneren Inspiration. Die daraus transportierten Klänge sind in ihrer Wirkung so individuell,  wie es die Bedürfnisse selbst sind.

   Verbundenheit mit der Urquelle                                                                           + Absicht                                                                                                                  + Vertrauen in die innere Führung                                                                            + Einschwingen in den Rhythmus der Inneren Inspiration                                      = Pranaya Klang

Wenn sich diese Gleichung in Pranaya Klängen entfaltet, entsteht eine magische und wirksame Mischung, die uns hilft uns auf eine Welt der Wunder einzuschwingen, in der alles möglich ist und große Sprünge der Ganzwerdung stattfinden können.

So sei es!

Ava Isahja Feeh und Dragon de la Mare